Toolbar-Menü
Hauptmenü

25.05.2021

| MIK

Impfupdate: Erneut fast 140.000 Schutzimpfungen in einer Woche

Potsdam - In Brandenburg haben seit Beginn der Impfkampagne 894.629 Menschen eine Erstimpfung erhalten. 371.956 Menschen sind vollständig geimpft (das entspricht 35,5 % und 14,7 % der Bevölkerung). Insgesamt wurden nach Angaben des Impflogistik-Stabes 1.264.342 Impfungen verabreicht (Stand 24.05.2021). Das sind 9.732 mehr Impfungen als am Vortag gemeldet wurden.

Für die vergangene Kalenderwoche wurden bisher insgesamt 137.313 verabreichte Impfdosen gemeldet: 71.055 Erst- und 67.222 Zweitimpfungen (Stand 24.05.2021). Mehr als 76.000 Menschen wurden dabei in den Arztpraxen geimpft, gefolgt von rund 48.000 Bürgerinnen und Bürgern in den Impfzentren. Knapp 7.000 Impfungen wurden über die Krankenhäuser verabreicht und gut 6.000 Impfungen durch die mobilen Impfteams.

Hintergrund
Der Impfstoff der Firma Johnson & Johnson muss für den vollständigen Infektionsschutz nur einmal verabreicht werden. Statistisch werden Personen, die mit diesem Impfstoff geimpft wurden, sowohl als mindestens einmal geimpft als auch als vollständig geimpft ausgewiesen. In der Summe der verabreichten Impfungen wird die Impfung mit Johnson & Johnson aber nur einmal erfasst. Somit entspricht die Summe der Erst- und Zweitimpfungen nicht mehr der Anzahl der verabreichten Impfungen. Der Impflogistikstab folgt damit der statistischen Darstellung des Bundesgesundheitsministeriums auf impfdashboard.de.

Ident-Nr
MIK
Datum
25.05.2021
Verantwortlich
Martin Burmeister , presse@­mik.brandenburg.de
Ident-Nr
MIK
Datum
25.05.2021
Verantwortlich
Martin Burmeister , presse@­mik.brandenburg.de